Schrift vegrößern

BG/BRG Neusiedl am See

Das Gymnasium Neusiedl öffnete im September 1965 als erste höhere Schule im Bezirk Neusiedl am See seine Tore. In den letzten Jahrzehnten erfuhr die Schule eine rasante Entwicklung. Neben den SchülerInnen aus dem gesamten Bezirk Neusiedl am See besuchen auch Kinder aus den Nachbarbezirken, aber auch aus Ungarn und der Slowakei unsere Schule.

Das traditionell hohe Qualitätsniveau auf dem Gebiet der Fremdsprachen wird durch zahlreiche Inhalte auf dem Gebiet der Naturwissenschaften, der neuen Medien, im Sport und im Bereich der Sozialkompetenzen ergänzt.

Das Schulgebäude aus den 1970er Jahren wurde in den letzten Jahren erweitert und komplett erneuert. Heute steht unseren SchülerInnen eine moderne Infrastruktur mit einem umfangreichen Bildungsangebot zur Verfügung.

Aktuelle Schuldaten:

  • 39 Klassen
  • 881 SchülerInnen
  • 94 LehrerInnen

Bildungsangebot

Ab der dritten Klasse (zur Wahl)

  • Gymnasium mit Latein
  • Gymnasium mit Französisch
  • Realgymnasium mit Schwerpunkt Naturwissenschaften

Ab der fünften Klasse (zur Wahl)

  • Gymnasium mit Latein und Italienisch
  • Gymnasium mit Französisch und Latein
  • Realgymnasium mit Latein, Schwerpunkt NAWI und DG

Zusatzangebote

1. Klasse: eLSA (e-learning), Fußballklasse (optional)
2. Klasse: English in Action (Intensivsprachkurs Englisch)
3. Klasse: Wintersportwoche
4. Klasse: Projekttage
5. Klasse: Wintersportwoche
6. Klasse: Auslandsaufenthalt in einem englischsprachigen Land
7. Klasse: Auslandsaufenthalt in einem Land der zweiten Fremdsprache
                  oder Projektwoche

Weiters:

  • Nachmittagsbetreuung mit Mittagessen
  • Bibliothek
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Schulorchester
  • Schulchor
  • Sport (Fußball, Volleyball, Hockey)
  • IT (eLearning, WLAN in der gesamten Schule)

Bildungsstandards

Die Bildungsstandards legen fest, über welche Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler bis zum Ende der 8. Schulstufe verfügen sollen. Im Mittelpunkt des Unterrichts steht der nachhaltige Kompetenzaufbau, nicht das flüchtige Wissen.

Die Bildungsstandards bilden eine Grundlage für die individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern.

Bei den periodischen Überprüfungen der Bildungsstandards werden die von den Schülerinnen und Schülern bis zur 8. Schulstufe erworbenen Kompetenzen objektiv festgestellt und mit den angestrebten Lernergebnissen verglichen.

Im Mai 2012 hat mit der Überprüfung der Bildungsstandards für Mathematik auf der 8. Schulstufe der erste Zyklus der Überprüfungen begonnen. Die einzelnen Schülerinnen und Schüler können ab Dezember 2012 mithilfe eines Zugangscodes, der nur ihnen bekannt ist, ihre persönlichen Ergebnisse im Internet abrufen.

Am 17. April 2013 (Ersatztermin 25. April) werden die Kompetenzen aller Schülerinnen und Schüler der 8. Schulstufe in Englisch österreichweit überprüft.

Mehr Infos unter:   
www.bifie.at/bildungsstandards
www.ph-burgenland.at

Schülerberatung

Aufgaben des Schülerberaters/ der Schülerberaterin

    • Information über die eigene Schule
    • Information über verschiedene Oberstufenformen (auch anderer AHS) und über schulische Ausbildungsmöglichkeiten an BMHS und die Aufnahmevoraussetzungen
    • Überblick über die Studienrichtungen und berufsorientierte Weiterbildung nach der Matura
    • Information über Veranstaltungen der BMHS, FHS und Universitäten (Tag der offenen Tür, Studien- und Berufsmessen etc.)
    • Beratung und Hilfe bei Lern- und Verhaltensschwierigkeiten und bei persönlichen Problemen (Vermittlung von Hilfe)